Brand99 – Interview mit Tevfik Aslan

Brand99 – Interview mit Tevfik Aslan

Brand99 – Interview mit Tevfik Aslan

brand99 ist ein Streetwear Label aus Düsseldorf und versorgt euch mit Shirts für Damen und Herren, stylishen Bags mit tollen Motiven und vielem mehr. Wir hatten die Gelegenheit mit dem Gründer Tevfik Aslan zu sprechen und haben uns erkundigt, was es mit der 99 auf sich hat, wie es hinter den Kulissen ausschaut und was noch für die Zukunft ansteht.

Steckbrief

Name brand99
Beruf Streetwear Label
Website www.brand99.de

Erst mal vielen Dank, dass du dir die Zeit nimmst. Erzähle uns doch ein wenig über brand99. Die 99 steht ja für die 99 Namen Allah’s. Wie kamst du auf die Idee, daraus ein Label zu gründen? Welche Message möchtest du vermitteln?

Selamunaleykum, als erstes möchte ich mich dafür bedanken dass Ihr unsere Marke für einen Artikel in Eurem Magazin ausgesucht habt.
Seit meiner Kindheit ist es mein größter Wunsch gewesen, eine eigene Marke zu gründen.
Dies kam daher, weil meine Mutter Schnitttechnik für Designer gemacht hat. In unserem Atelier wurde abgemessen, abgesteckt und viel genäht, es wurden Musterstücke hergestellt die dann später in die Produktion gingen. Heute stellen wir Musterstücke für verschiedene Junge Labels wie z.B. Ariam Odili, Kronprinz Fashion, usw. her. Für mich ist es wichtig die eigenen kulturellen Werte auf Textilien wiederzugeben

Im Fokus steht die Idee, die ganze Aufmerksamkeit auf ein “Must have” Produkt zu legen welches eine Botschaft vermittelt. Daher der Name brand99. Es kommt oft die Frage warum 99? Nachdem ich denen erzähle, das es sich um die 99 Namen Allah´s handelt, fangen die meisten an nachzudenken. Dies bedeutet, dass ich mein Ziel erreicht habe – Menschen zum Nachdenken zu animieren.
Ziel ist es, junge Mode für Jugendliche zu entwerfen und die Jugend wieder für Ihre eigenen kulturell-religiösen Werte zu begeistern. Wir möchten nicht dass diese wunderschönen kulturellen Aspekte durch die heutige schnelllebige Zeit an unserer Jugend vorbeigehen.

Wir achten darauf dass wir keine Produkte anbieten, die durch Kinderarbeit produziert werden. Brand99 bedruckt jedes seiner Stücke im eigenen Atelier und veredelt diese mit edlen Kristallen oder Metallnieten.
Ein Teil unserer Einnahmen geht an die Hilfsorganisation Tuisa e.V. in der wir auch ehrenamtlich aktiv sind.

Eure Produktlinie ist ja äußerst facettenreich. Was bietet Ihr, neben Kleidung für Männer und Frauen, noch an?

Unsere Produktlinie ist wirklich sehr flexibel, wenn wir spontan eine Idee entwickeln, können wir Sie zeitnah in die Praxis umsetzen, so z.B eigene Kaffeemarke in Kooperation mit SweetCafe, Energydrinks, Taschen, handgefertigte Kekse am Stiel in Zusammenarbeit mit Honey´s Sweeties mit brand99 Muster, usw. Beispielsweise bieten wir jetzt auf den meisten Veranstaltungen an, sich in alten osmanischen Gewändern fotografieren zu lassen.

Wie entscheidet Ihr, welches Motiv oder Slogan für die Produkte verwendet werden? Nehmt Ihr auch exklusive Kundenwünsche an oder habt Ihr konkrete Vorstellungen, die Ihr dann umsetzt?

Die meisten Motive sind Eigenkreationen, Slogans fallen unserem Team beim gemeinsamen Brainstorming ein. Davon abgesehen gehen wir in keine Massenproduktion über. Fast jedes unserer hergestellten Artikel ist ein Unikat, weil wir neben speziellen Drucktechniken, die Kleinarbeit immer noch per Handfertigung vollenden.
Auch erreichen uns Muster und Motive von anderen jungen Designern die wir dann versuchen in die Kollektionen einzubauen. Es darf sich natürlich mit unseren Werten und Visionen nicht überkreuzen. So gut eine Idee auch sein mag, wenn Sie unsere Werte und unsere Message nicht untermauert, würden wir Sie nicht umsetzen. Wir wollen uns in unserer Linie treu bleiben, das ist uns sehr wichtig.

Brand99 ist ja nicht nur auf verschiedenen Veranstaltungen oder Moscheen aktiv. Ihr habt ja auch schon Eko Fresh oder Maher Zain mit Kleidung ausgestattet. Wie kam es dazu?

Für eine Benefizveranstaltung haben wir Maher Zain nach Deutschland eingeladen, Maher hat uns in in unserem Atelier besucht und wir haben ihm eine exklusive Mütze , einen Schal und eine Tasche designed. Außer Maher Zain werden unsere Produkte auch von Mesut Kurtis, Saad Chemmari, Oktay Usta, Bekir Develi, uvw. Künstlern getragen.

Wie sehen deine Pläne für die Zukunft aus? Was dürfen wir von brand99 noch erwarten?

Wie Ihr schon gesagt habt, ist unsere Produktpalette facettenreich. Außer der Marke brand 99 haben wir noch die Marken HAUTGOLD sowie VOLLBLUTDESIGN. Da ich selber Tscherkessischer Herkunft bin habe ich damals das erste tscherkessiche Streetwearlabel VOLLBLUTDESIGN gegründet. Bei allen 3 labels werdet Ihr demnächst ganz neue Produkte zur Auswahl haben. Z.B. Wohnaccessoires, Lifestyle und vieles mehr!!! Doch was genau dabei sein wird, wird noch nicht verraten, wir wollen den Überraschungseffekt nicht kaputt machen:)
Eines kann ich aber verraten, zeitnah wird eine komplett neue Taschenkollektion herauskommen.

Vielen Dank für das interessante Interview

Wir Danken Artalaturka für das sehr freundliche Gespräch und Interview und wünschen euch sehr viel Erfolg.

Verwandte Artikel

5 Comments

  • nermin
    7 Jahren ago

    Selam, ich habe Sonntag eine Tasche in Köln gekauft Ich bin die einzige die diese Tasche hat:))))
    Alle Freunde fragen mich danach.
    Masallahe weiter so….

  • Alife
    7 Jahren ago

    Nadia der Versand ging ganz prompt, wobei du auch wissen solltest die Sachen werden Exclusiv hergestellt..Hab sogar ne Tasche bekommen die mit einem Halbmond verziert ist nach meinem wunsch. Super Medina Tasche:)

  • Nadia
    7 Jahren ago

    Salia, hast du die Taschen übers Internet bestellt? Wenn ja, wie lange hast du warten müssen?

  • elif
    7 Jahren ago

    I love 99 🙂
    brand 99 hat wirklich tolle Klamotten

  • Salia
    7 Jahren ago

    Super Sachen, ich habe bereits 2 Taschen von brand99 gekauft. Ich habe eine Have Sabr Stay Cool und eine Friday Tasche.
    Have Sabr Stay Cool!
    Ihr seid cool:))))

Leave a Comment

Kommentar verfassen