Arzu Adak – Ebru Künstlerin

Arzu Adak – Ebru Künstlerin

In der ganzen Republik gibt es nur eine Handvoll Ebru Maler, die die Kunst des Marmorierens nicht nur beherrschen, sondern auch wesentlichen Anteil an dessen Verbreitung haben – zumindest in Berlin. Arzu Adak zählt zu den ganz wenigen Ebru Künstlern, die in Deutschland tätig sind. Die gebürtige Berlinerin ist 32 Jahre jung und führt, als deutschlandweit vermutlich einzige Künstlerin, ein Ebru Kunst-Atelier, in der Sie nicht nur Ihre Bilder ausstellt, sondern auch Unterricht gibt.

Steckbrief

Name Arzu Adac
Beruf Ebru Künstlerin
Website www.arzuadak.de

Nach der 9. Klasse kehrte Sie in die Türkei zurück und erlernte dort, auf Anraten einer Freundin, die Kunst und Technik des Malens auf dem Wasser von Meistern des Fachs. Seither versucht Sie die gleichermaßen unter Deutschen und Türken weniger bekannte, traditionelle Kunstform mit Beharrlichkeit zu verbreiten.

Bei Ihren Kursen hat Sie bereits mehr als 100 Schüler ausgebildet, außerhalb Ihres Ateliers mindestens genau so viele – Tendenz steigend. Darüber hinaus ist Sie auf verschiedenen Messen und Veranstaltungen aktiv und freut sich besonders über das Interesse der deutschen Mitbürger an der Ästhetik der Ebru Malereien.

Als lokale Größe kann Sie auf wertvolle Erfahrungen im interkulturellen Dialog zurückgreifen und ist beteiligt an diversen Projekten. So leitet Sie im Rahmen der miGes gGmbH, einer Organisation im Berliner Stadtteil Neukölln, die Eingliederungshilfe für behinderte Menschen leistet, seit mehr als einem Jahr einen Kurs für eben jene als Form der Therapie. Darüber hinaus plant Sie in naher Zukunft ein 4m großes Ebru Bild zu verwirklichen und ist aktiv an Schulen sowie Gemeinden tätig, um den interkulturellen Dialog weiter zu fördern. Mit Erfolg – Unterstützung erhält Sie nun von der Stadt Berlin, die Ihr ein Budget für weitere Projekte zugesprochen hat.

Für alle, die aus dem Umkreis Berlin kommen oder in nächster Zeit einen Ausflug planen – Arzu Adak präsentiert Ihre Bilder auf verschiedenen Märkten und Messen. Interessierte können die Künstlerin außerdem Sonntags zwischen 12.00 – 13.30 Uhr in Ihrem Atelier besuchen. Mehr Infos erhaltet Ihr auf Ihrer Seite.

Verwandte Artikel

Leave a Comment

Kommentar verfassen