artAlaturka » Bildende KunstAlle Artikel anzeigen

Islamische Kunst rund um die Welt - Teil 2 von 2

Julien Breton – Arabische Kalligraphie aus Licht

Julien Breton - Kaalam - Lichtkalligraphie

Der französische Künstler Julien Breton aus Nantes vereint zeitgenössische Kunst und klassische Kalligraphie durch Licht und Buchstaben: Seine Lichtkalligraphie folgt arabischer Ästhetik und lässt Orient und Okzident verschmelzen. Weiterlesen →

Islamische Kunst rund um die Welt - Teil 1 von 2

Ausstellung -Die Welt im Ramadan-

World in Ramadan - Mohammed Aziz, Ägypten
© Hamdan bin Mohammed bin Rashid International Photography Award

Am 23. Juli 2012 wurde in der berühmten Dubai Mall die “The World in Ramadan“-Ausstellung von Saeed Al Nabouda, dem stellvertretenden Geschäftsführer der Dubai Culture and Arts Authority und Vizepräsident des HIPA, eröffnet. Die Ausstellung umfasst 22 Fotografien von 16 Fotografen aus der ganzen Welt, die verschiedene islamische Traditionen von Muslimen während des heiligen Monats Ramadan veranschaulichen.

Weiterlesen →

Elbise-i Osmaniyye – Ein fotografisches Album über osmanische Trachten

Elbise-i Osmaniyye - Trachten von Beduinen aus Aleppo
Elbise-i Osmaniyye - Trachten von Beduinen aus Aleppo

Wenige Jahre nach den ‚Tanzimat‘ Reformen versuchten Intellektuelle des osmanischen Reiches die visuelle Macht der Photographie auszuschöpfen, indem sie das verallgemeinernde Element typischer Kleidung betonten. 1873 ließ hierzu die osmanische Oberschicht für die Weltmesse in Wien ein photographisches Album von traditionellen osmanischen Trachten mit dem Titel “Elbise-i Osmaniyye / Les Costumes populaires de la Turquie” anfertigen. Weiterlesen →

Cini – Türkische Kachel- und Keramikkunst

Cini - Türkische Kachel und Keramik aus Istanbul

Als eine der wichtigsten Kunstgüter aus Anatolien gelten die Cini Kacheln und Keramiken. Der Begriff „Cini“ meint sowohl die gebrannten Tonwaren für die Baukunst, als auch Hausgegenstände des Alltags. Über Jahrhunderte haben Türken die Elemente des Lebens – Feuer, Wasser und Erde – genutzt, um die einzigartige Schönheit des Seins einzufangen. Weiterlesen →

Hilye-i Serif in der islamischen Kalligraphie

Hilye-i Serif

Im Islam heißt es, dass sich jeder Muslim die Eigenschaften des Propheten Mohammed (s.a.v.) aneignen soll. Islamische Künstler, dessen unstillbare Sehnsucht nach seiner Anwesenheit nicht mehr durch beschreibende Quellen aus Hadithen gestillt wurden, suchten ihre Glückseligkeit in der künstlerischen Verschriftlichung der charakterlichen Merkmale des Propheten.

Weiterlesen →

Der Tesbih – Islamische Gebetsketten

Tesbih von Elif Ayse - Al Omari Moschee in Bosra
© Elif Ayse auf Flickr.com

Über den heiligen Koran sagt man, dass Sie in Mekka offenbart, in Ägypten rezitiert, in Istanbul geschrieben wurde und deutet damit auf die erhabene Kalligraphie Kunst im osmanischen Reich hin. Ähnlich verhält es sich mit der Tesbih Kunst, das übersetzt “lobpreisen” bedeutet. Die Herstellung von Gebetsketten genießt unter den Türken eine langjährige Tradition und kann durch das folgende Sprichwort definiert werden: Im Universum lobpreist alles Allah und am schönsten lobpreisen die Türken. (Kainatta hersey Allah’i tesbih eder ve tesbihin en güzel’ini türkler ceker).

Weiterlesen →

Ara Güler – Das Auge Istanbuls

Ara Güler - Kinder in Istanbul

“Einer der sieben besten Fotografen weltweit” – “Meister der Leica” – “Einer der zehn Meister der Farbfotografie” – “Fotograf des Jahrhunderts”. Während seiner aktiven Zeit eilte die 83-jährige Legende Ara Güler von Auszeichnung zu Auszeichnung und von Superlativ zu Superlativ. Doch das Herz des Magnum-Fotografen schlägt immer dann am Höchsten, wenn er sein altes Istanbul dokumentiert. Weiterlesen →